Der Trockenstrand . . . .

. . . in Upleward wurde erstmals seit Jahren ein Naßstrand wahrgenommen, als die Arche-Truppe am Nachmittag des 14. Juni 2018 voller Tatendrang anrückte. Schon vorher hatte Klaas' neuer Sensor am Zeigefinger signalisiert, dass es recht feucht werden könnte, und so war es dann auch. Aber kurz nach der Ankunft wurden die Tropfen dünner und seltener und schon bald erinnerte nur noch der wolkenverhangene Himmel und einige Pfützen im Sand an die erste unbeständige Wetterlage seit 6 Wochen. Aber gerade dadurch fühölten sich die Kinder zum Matschen und Spielen herausgefordert - und zwar auf beiden Seiten des Deiches, denn auf der Außenseite war das Wasser abgelaufen und so konnten dort Krebse, Wattwürmer und anderes Getier im Wattenmeer beobachtet werden. Nach einem zünftigen Abschlußpicknick wurde dann am Abend die Heimfahrt nach Visquard angetreten - wieder im Regen :-)) Danke, lieber Petrus . . . - und Klaas' neuer Regensensor? Der hat die ganze Zeit, ob Regen oder nicht, geleuchtet und muß wohl noch feinjustiert werden ;-) 

Die Arche-Kinder nach der Ankunft am Trockenstrand in Upleward. 

Es regnet und der Regensensor leuchtet (innen) . . . 

. . . Staunen - oder etwa Zweifel?

An der Landseite den Deich hinauf . . .

. . . und an der Seeseite wieder runter.

Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung!

 Ein Wrack auf der Landseite . . .

Volle Fahrt voraus . . .

Oder Action . . .

Rummatschen . . .

. . . wird geentert!

. . . oder sich und die Seele baumeln lassen.

. . . und sich bestaunen lassen.

. . . ist Männersache!

Ob das mit dem Regensensor . . .

. . . wirklich funktioniert? . . . Grübel - wohl eher nicht!

Aber nix Genaues . . .

. . . weiß man nicht

Über uns ein Schwalbennest . . .

 . . . wie interessant!

Gleich kommt die Mutter . . .

. . . wetten, daß?

                                      Picknick . . . 

 . . . und Sweets . . .

. . . zum Schluß.


Ein schöner Tag!