Spiel ohne Grenzen

. . . am 09. Juni 2016 auf dem Visquarder Dorfplatz - und die unmittelbar bevorstehende Fußball- Europameisterschaft rückte für einen spannenden Nachmittag in den Hintergrund. 

Klassische Spiele, wie das Seilspringen, im Wechsel mit . . .

. . . kleinen Gemeinheiten, wie dem . . .

. . . 2-Personen-3-Bein-laufen :-))

Akrobatisches Geschick war bei allen Spielen gefragt.

Gleichgewichtssinn und Feinmotorik . . .

. . . und Kartoffeltransporte . . .

. . . wurden für verlustfreie Wasser- . . .

. . . auf die Probe gestellt!

Kunststücke auf dem "Hoch"-Seil . . .

. . . mit Unterstützung . . .

. . . aber immer ohne doppelten Boden.

Und in dem Gewusel war ein anfänglicher Überblick von Vorteil . . . 

. . . wenn man den Durchblick . . .

. . . nicht ganz verlieren wollte.

Kraft, Ausdauer und mentale Stärke . . .

. . . sowie aufgeraute Schuhsohlen:

Die Voraussetzungen beim Tauziehen!

Seit Jahrzehnten immer wieder ein Spaß: Gummitwist . . .

. . . und andere . . .

. . . Kunststückchen!

Jetzt bloß zusammenhalten . . .

. . . damit der Kreis . . .

. . . geschlossen bleibt!

Der Abschlußkreis mit den ersten und zweiten Siegern!

Warten der Olympioniken auf das Möhrengemüse im Gemeindehaus.