Ein Spaziergang durch Visquard . . .

. . . bei schönstem Hochsommerwetter am 25. Juli 2016 führte zum Hof von Hedda, wo im Visquarder Escher das Getreide gedroschen wurde. Trotz modernster Hilfsmittel ist das immer noch eine schweißtreibende Angelegenheit . . alles muß schnell gehen. Wie lange währt das trockene Wetter? Schließlich kann bei Regen und Feuchtigkeit nicht gedroschen werden. Für die Kinder war das wieder alles hochinteressant - und abschließend wurde unterwegs noch gepicknickt. Da schmeckten die kühlen Getränke besonders gut - mmmh!

 Aufbruch zum Weizenfeld . . .

. . . mit allem was fährt!

Hightech für echte Männer!

Und zum Abschluß ein Gruppenbid mit Damen - toll war's!