Die Gründung 2009

. . . der Arche Visquard

. . . am 26. November 2009 war am 13. November dann auch Thema in der Ostfriesen-Zeitung.



Der Donnerstag wird Arche-Tag in Visquard               

VON FRITZ HARDERS

Pastorin Heike Schmid hat mehrere Leute für ihre Idee einer Kinderbetreuung begeistern können. Die Kids aus dem Ort und der Umgebung sollen regelmäßig im Gemeindehaus gefördert werden.

Visquard - In Berlin, Hamburg und anderswo in großen Städten gibt es sie schon: die Arche. Ein Treffpunkt vornehmlich für Kinder. Im Beisein von Erwachsenen können Kinder dort miteinander reden, spielen, basteln, es wird Hausaufgabenbetreuung und vieles mehr angeboten. Kinder können in der Arche ergänzend zu Schule und Familie betreut und gefördert werden.

Nun macht sich auch das kleine Visquard auf den Weg, eine Arche zu bauen und mit Leben zu füllen. Pastorin Heike Schmid ist es gelungen, Menschen verschiedener Berufe und unterschiedlicher Qualifizierung für ihre Idee zu begeistern, auch in Visquard eine Arche einzurichten. Die Unterstützung und Mitarbeit der Kirchenvertretung ist ihr sicher.

Das Team des Mehrgenerationenhaus Pewsum will Hilfe beisteuern

Ebenso geben Mitglieder der Gemeinde Hilfestellung. Auch Bernd Lesage und sein Team vom Mehrgenerationenhaus Pewsum der Kreisvolkshochschule werden verschiedene Aktivitäten beisteuern. Die Zahl der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Visquard und Umgebung wächst ebenso wie der Ideenpool, seit dem der Vorschlag für eine Arche gemacht worden ist. Alle sind übereinstimmend der Meinung, dass es sich lohnt, in die Gegenwart und damit auch in die Zukunft der Visquarder Kinder zu investieren, ihnen Zeit zu widmen, Zuwendung zu geben, Verantwortung für sie zu übernehmen und nicht zuletzt auch Geld zur Verfügung zu stellen.

Das entscheidende Treffen fand jetzt im Gemeindehaus statt. Dabei sind die erste konkreten Angebote geplant und abgesprochen worden. Ab Ende November ist jeweils donnerstags in Visquard "Arche-Tag". Alle Visquarder Kinder von fünf bis elf Jahren sind eingeladen, in der Zeit von 15 bis 18 Uhr ins Gemeindehaus zu kommen, wo die Arche eingerichtet wird.

Am 26. November geht es los mit einem Spiele-Nachmittag, der in Zusammenarbeit mit dem Mehrgenerationenhaus Pewsum der Kreisvolkshochschule Norden angeboten wird. Etwas zu essen und zu trinken steht bereit. Die Teilnahme ist kostenlos.

         

Weitere Auskünfte über die Arche in Visquard gibt es bei Pastorin Heike Schmid, e-mail: heike@schmid-kirche.de, Telefon: 04923/7282 oder bei Dr. Wolfgang Hildebrandt, e-mali: wolfgang.hildebrandt@t-online.de, Telefon: 0 49 25 / 80 40.