Spendenbescheinigung

Allgemeine Hinweise zu Spenden:

Sowohl die Arche Visquard als auch der Förderverein Arche Visquard-Ostfriesland sind beim Finanzamt als unselbstständige karitative Einrichtung der Evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Visquard als juristische Person des öffentlichen Rechts. Sie verwendet zugewiesene Beträge nur zu einem der in §§ 51 - 68 der Abgabenordnung bezeichneten steuerbegünstigten Zwecke. Somit können Sie Spenden an unsere Organisationen von der Steuer absetzen.

Wir möchten Ihre Mitgliedsbeiträge und Spenden effektiv und so wirkungsvoll wie möglich einsetzen und Ausgaben für Porto- und Versandkosten vermeiden. Aus diesem Grund stellen wir Zuwendungs- bzw. Spendenbescheinigungen ab einem Betrag von mehr als 200,00 Euro aus. Für Mitgliedsbeiträge und Spenden unter 200,00 Euro erkennt das Finanzamt den "Vereinfachten Spendennachweis" an, den Sie als Pdf-Datei herunterladen können (siehe unten). Wir denken, dass diese Vorgehensweise auch in Ihrem Interesse ist und die so gesparten Kosten in die gemeinnützige Arbeit fließen können. Auf Wunsch stellen wir selbstverständlich auch weiterhin amtliche Einzel-Spendenbescheinigungen aus und senden Ihnen diese zu. Dafür benötigen wir dann allerdings ihre persönlichen Daten (Vor- und Zunahme, Anschrift). 

Spenden und Mitgliedsbeiträge bis zu 200,00 Euro:

Spenden und Mitgliedsbeiträge (auch mehrere) bis zu insgesamt 200,00 Euro können Sie mit dem vereinfachten Sammelspendennachweis (§ 50 Abs. 2 Nr. 2 Buchst. b EStDV) zusammen mit Ihrem/n Einzahlungsbeleg(en) der Überweisung(en) oder Ihrer/n Buchungsbestätigung(en) wie Kontoauszug oder Bareinzahlungsbeleg beim Finanzamt nachweisen.

Den vereinfachten Spendennachweis können Sie hier herunterladen (einfach drauf klicken):

Für den             Förderkreis Arche Visquard-Ostfriesland

Für die              Arche Visquard-Ostfriesland

Eine Unterschrift auf dem vereinfachten Spendennachweis ist nicht erforderlich! 

Spenden und Mitgliedsbeiträge über 200,00 Euro:

Spenden und Mitgliedsbeiträge über 200,00 Euro müssen über eine vom Spendenempfänger auszustellende Spendenbescheinigung / Zuwendungsbestätigung nachgewiesen werden. Denken Sie bitte daran, uns bei derartigen Spenden ihre persönlichen Daten (Vor- und Zunahme, Anschrift) mitzuteilen.

Nur dann können wir Ihnen ab einem Betrag von mehr als 200,00 Euro amtliche Zuwendungs- bzw. Spendenbescheinigungen ausstellen und versenden.     

Wir bedanken uns für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis, ohne Sie wäre unsere Arbeit nicht möglich.